Skip to main content

Dozenten

Rodrigues-Moura, es liest: Hans Ehlers, Schauspieler am Landestheater Coburg, Prof. Dr. Enrique

Loading...
Im Kampf gegen Windmühlen - Miguel de Cervantes und Don Quijote von der Mancha -
Mi. 11.01.2023 19:00
Coburg

Wann auch immer die bedeutendsten Schriftsteller*nnen der Welt nach Don Quijote, dem unsterblichen Roman von Miguel de Cervantes, gefragt wurden, fielen die Antworten immer sehr schmeichelhaft aus. Unabhängig von ihrer Herkunft oder ihren kulturellen Traditionen bedachten sie ihn mit superlativischen Attributen: Gründungsroman der Moderne, idealistische Utopie, Ausdruck romantischer Ironie avant la lettre, Springquell der Metafiktion, um nur einige zu nennen. Das berühmteste Werk des spanischen Nationaldichters Miguel de Cervantes ist eines der meistgelesenen Bücher der Weltliteratur. Cervantes wollte vermutlich eine Parodie auf die zu seiner Zeit beliebten Rittergeschichten schreiben. Daraus wurde ein Roman, der weltweit Vorlage zur Umsetzung zahlreicher literarischer Ideen war. Wer ist der Autor, dessen Namen auch Jahrhunderte nach seinem Tod nahezu jedem bekannt ist? Was für ein Leben führte er? Und was macht seine Geschichte um den verarmten Junker Don Quijote von der Mancha so besonders und einflussreich? Antworten auf diese Fragen und Einblicke in Cervantes Werk(e) gibt Prof. Dr. Enrique Rodrigues-Moura an diesem Abend.

Kursnummer 1201CO08
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
10.00 Euro ab 10 Personen, Gebühr für Einzelbelegung, ohne Ermäßigung
Dozent*in: Prof. Dr. Enrique Rodrigues-Moura, es liest: Hans Ehlers, Schauspieler am Landestheater Coburg
Loading...
zurück zur Übersicht