Skip to main content

Die Welt verstehen - Ein Blick nach...

Warum wählten die Türken im vergangenen Jahr erneut den Autokraten Erdogan zum Präsidenten? Warum überließen die Menschen in Afghanistan ihr Land 2021 kampflos den Taliban? Wie konnte es zum Militärputsch in Myanmar und zur Inhaftierung einer Friedensnobelpreisträgerin kommen? Warum ordnen sich die Chinesen ihrem Regime vermeintlich widerstandslos unter?

In der neuen Reihe des Studium Generale werden Länder vorgestellt, deren Systeme und Denktraditionen wir in unserer, auf westlichen Werten basierenden Weltordnung, nicht immer verstehen. Wie ist unsere Sicht? Wie die Sicht der anderen? Unsere Reise wird uns nach China, Afghanistan, in die Türkei, in den Jemen, nach Myanmar und in den ehemaligen Sowjetstaat Tadschikistan führen.


Gebühr


Die Vorträge sind einzeln oder als Gesamtpaket buchbar:
– 50,00 € für Gesamtbelegung
– 12,00 € für Einzelbelegung


Ort

Pfarrzentrum St. Augustin, Obere Klinge 1a, Raum nach Aushang

Loading...
Ein Blick nach China - Die Welt verstehen -
Mi. 06.03.2024 19:00
Coburg
- Die Welt verstehen -

Geht es um das Zusammenleben in chinesischen Städten, haben viele von uns schnell ein Regime der Unfreiheit und Repressionen im Sinn. Insbesondere das „Sozialkreditsystem“ machte die letzten Jahre Schlagzeilen, da es Orwellsche Assoziationen von zentraler Steuerung menschlichen Verhaltens weckt. Der städtische Alltag in China hinterlässt jedoch oft einen etwas "chaotischen" Eindruck: Im öffentlichen Raum werden Regeln gebogen, Verordnungen ignoriert, Gesetze frei interpretiert. In ihrem Vortrag wird Ryanne Flock diese Gegensätze einordnen und führt in die Geschichte des öffentlichen Raums in Chinas Metropolen vom frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart ein. Die Referentin forscht unter anderem zur geschichtsträchtigen Hafenstadt Guangzhou - einst Zentrum der chinesischen Demokratiebewegung, heute Trendsetter der Reformpolitik mit mehr als 15 Millionen Einwohnern. Mit Blick auf die Ideen der Moderne zeichnet sie nach, wie und warum die lokale Stadtregierung versucht, Raum und Gesellschaft zu gestalten und welchen Einfluss das Konzept der "Zivilisierung" bis heute auf den Alltag der Menschen hat.

Kursnummer 1201CO02
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
12.00 Euro ab 10 Personen, Gebühr für Einzelbelegung, ohne Ermäßigung
Dozent*in: Ryanne Flock,
Studium Generale - Die Welt verstehen - Ein Blick nach...
Mi. 06.03.2024 19:00
Coburg
- Die Welt verstehen - Ein Blick nach...

Warum wählten die Türken im vergangenen Jahr erneut den Autokraten Erdogan zum Präsidenten? Warum überließen die Menschen in Afghanistan ihr Land 2021 kampflos den Taliban? Wie konnte es zum Militärputsch in Myanmar und zur Inhaftierung einer Friedensnobelpreisträgerin kommen? Warum ordnen sich die Chinesen ihrem Regime vermeintlich widerstandslos unter? In der neuen Reihe des Studium Generale werden Länder vorgestellt, deren Systeme und Denktraditionen wir in unserer, auf westlichen Werten basierenden Weltordnung, nicht immer verstehen. Wie ist unsere Sicht? Wie die Sicht der anderen? Unsere Reise wird uns nach China, Afghanistan, in die Türkei, in den Jemen, nach Myanmar und in den ehemaligen Sowjetstaat Tadschikistan führen.

Kursnummer 1201CO01
Kursdetails ansehen
Gebühr: 50,00
50.00 Euro ab 10 Personen, Gebühr für Gesamtbelegung
Dozent*in: Fachkraft
Ein Blick nach Afghanistan - Die Welt verstehen -
Mi. 10.04.2024 19:00
Coburg
- Die Welt verstehen -

Afghanistan – es ist noch nicht allzu lange her, da beherrschte dieses Land die Medien wie kein anderes. Doch inzwischen ist es ruhiger geworden. An diesem Abend blickt Prof. Dr. Michael Daxner erneut auf das Land am Hindukusch. Wie ist die aktuelle Lage? Wie lebt die Bevölkerung unter den Taliban? Warum haben sich die Menschen beim Einmarsch der Taliban 2021 nicht gewehrt? Prof. Dr. Daxner, der als Berater des afghanischen Wissenschaftsministeriums tätig war und viele weitere Forschungsarbeiten in Afghanistan begleitete, wird auch auf die bewegte Geschichte des Landes eingehen, das immer wieder zur Zielschreibe verschiedener Invasoren wurde.

Kursnummer 1201CO03
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
12.00 Euro ab 10 Personen, Gebühr für Einzelbelegung, ohne Ermäßigung
Dozent*in: Prof. Dr. Michael Daxner,
Ein Blick in die Türkei - Die Welt verstehen -
Mi. 17.04.2024 19:00
Coburg
- Die Welt verstehen -

100 Jahre alt wurde die türkische Republik im vergangenen Jahr. Gegründet wurde sie von Atatürk – einem Revolutionär mit westlicher Orientierung. Staat und Religion wurden strikt voneinander getrennt. Was ist heute davon übriggeblieben? Nach den Wahlen 2023 herrschte jedenfalls in Deutschland größtenteils Unverständnis: Warum nochmal Erdogan? Ist er wirklich der richtige Staatspräsident, unter dem die Türkei die aktuellen Herausforderungen (Wiederaufbau nach Erdbeben, Inflation und Flüchtlingskrise) bewältigen kann? An diesem Abend wirft der deutsche Islamwissenschaftler und langjährige Korrespondent der F.A.Z. für die Türkei, Rainer Hermann, einen Blick auf das Land zwischen Europa und Asien.

Kursnummer 1201CO04
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
12.00 Euro ab 10 Personen, Gebühr für Einzelbelegung, ohne Ermäßigung
Dozent*in: Rainer Hermann,
Ein Blick in den Jemen - Die Welt verstehen -
Mi. 24.04.2024 19:00
Coburg
- Die Welt verstehen -

Die westliche Berichterstattung über den Jemen ist oft geprägt von Bildern bewaffneter junger Männer, Trümmerlandschaften und hungernder Kinder. Diese simplen Assoziationen zeichnen ein Bild der jemenitischen Gesellschaft vornehmlich als Opfer, rauben den Jemeniten ihre Würde und übersehen die Bemühungen zahlreicher Menschen im Jemen, die sich trotz der Kriegsrealität weiterhin für politische und soziale Lösungen des Konflikts einsetzen. In ihrem Vortrag wird Nahla El-Menshawy, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt, eine kritische Perspektive präsentieren, die über das gängige Narrativ der humanitären Katastrophe hinausgeht. Dabei wird sie auf die aktuelle politische Lage im Jemen eingehen und erläutern, wie es zu diesem Konflikt gekommen ist. Wie hat der Konflikt die Gesellschaft verändert? Welche Dynamiken prägen den Friedensprozess, und welche Rolle spielen informelle Netzwerke beim Wiederaufbau staatlicher Institutionen?

Kursnummer 1201CO05
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
12.00 Euro ab 10 Personen, Gebühr für Einzelbelegung, ohne Ermäßigung
Dozent*in: Nahla El-Menshawy,
Loading...

Ihre Ansprechpartnerin

29.02.24 02:34:20