Von der (kurzen) Freiheit, ein abstrakter Körper zu sein Der eigene Körper als Basis einer Plastik - Sommerakademie 2021 -

zurück



Der Kurs wurde abgesagt.

Samstag, 31. Juli 2021 11:00–15:00 Uhr

Kursnummer 5100CO20
Dozentin Judith Egger,
Gebühr 212,00 EUR 212.00 Euro ab 6 Personen, zzgl. Material, 6 - 8 Teilnehmer

Kurs weiterempfehlen


Anders als die berühmten Performance-Künstler Gilbert & George, die im Jahr 1969 als „Singende Skulptur“ sich auf einem Tisch drehend das Lied „Underneath the Arches“ sangen, und auch anders als die gängigen Straßenkünstler, die sich mit metallischer Farbe bemalt in den Fußgängerzonen als Bronzestatue präsentieren, bauen wir uns selbst mit Pappe, Holzleisten, Schnüren, Farbe und anderen Materialien zu einer abstrakten, modernen, kinetischen Skulptur um. Wir „entmenschlichen“ uns quasi und erleben eine ganz neue Freiheit als abstrakter Körper im Raum. Am Ende wird jede/r im Außenraum fotografisch festgehalten oder auch gefilmt - diese Dokumentation ist dann das bleibende Ergebnis des Prozesses. Auch eine gemeinsame Performance ist denkbar.

Judith Egger, Hauptdozentin


nach oben
 

vhs Coburg

Löwenstrasse 15
96450 Coburg

Telefon & Fax

Telefon 09561/8825-0
Fax 09561/8825-88

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG