Das veränderte Bild der Frau: Von der Fremdbestimmung zur Doppelbelastung Gleichberechtigung und Partnerschaft von Mann und Frau

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 01. Februar 2021 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 1241CO05
Dozentin Magdalena Pratter, Moderation: Frau Stegner-Kleinknecht
Datum Montag, 01.02.2021 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 5,00 EUR 5.00 Euro ab 15 Personen, Schutzgebühr
Ort

kultur.werk.stadt, Bahnhofstraße 22
Bahnhofstraße 22
96465 Neustadt
Veranstaltungsraum a

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Noch vor nicht allzu langer Zeit bestimmten Frauen das Bild der Küche, Kinderbetreuung, guter Hausfrau und Mutter. Bildung, Beruf und Arbeitsmarkt spielten vermeintlich im Leben einer Frau jahrhundertelang keine Rolle. Heute wundert sich aber niemand mehr, wenn er auf den Gängen der Universitäten genauso viele junge Frauen wie Männer trifft. Somit ist sicher, dass Frauen in den letzten 100 Jahren viel für sich erkämpft haben: Beginnend mit dem Wahlrecht über die Möglichkeit selbständig zu entscheiden, ob sie einen Beruf ausüben wollen hin zu gleichem Lohn für gleiche Arbeit. Dementsprechend gehört auch die arbeitende Mutter zum „Normalbild“ unserer modernen Gesellschaft. Wie sind wir an diesen Punkt gekommen? Und wohin werden sich das Bild und die Rolle der Frau entwickeln? Der Vortrag beschreibt die unterschiedlichen Vorstellungen, denen die Rolle der Frau in den letzten 100 Jahren unterlag und fragt nach den Folgen für Frauen heute. Dabei werden die kleineren und größeren Gewinne für Frauen genauso angesprochen wie auch die Probleme, die sich für arbeitende Mütter heute daraus ergeben. Insbesondere der „Spagat“ zwischen den Erwartungen von Familie, dem Arbeitgeber und auch dem eigenen Selbstbild, den „frau“ heute oft meistern muss, wird Thema sein.

Magdalena Pratter, Moderation: Frau Stegner-Kleinknecht Hauptdozentin


nach oben
 

vhs Coburg

Löwenstrasse 15
96450 Coburg

Telefon & Fax

Telefon 09561/8825-0
Fax 09561/8825-88

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG