„Stalins Nationalkommunismus - Revolution und Rückwärtsgewandtheit in der Sowjetunion (1927-1953)“

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 16. Januar 2019 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 1201CO08
Dozent Dr. Matthias Stadelmann
Datum Mittwoch, 16.01.2019 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 10,00 EUR 10.00 Euro ab 8 Personen, Gebühr für Einzelbelegung
Ort

Pfarrzentrum St. Augustin, Obere Klinge 1a
Obere Klinge 1a
96450 Coburg
Kleiner Seminarraum

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Ohne Iosif Stalin lassen sich die Spezifiken des sowjetischen Kommunismus im 20. Jahrhundert nicht erklären. Während er sich selbst als unfehlbaren Nachfolger Lenins stilisieren ließ, eignete seiner Politik ein vielfach ambivalenter, auch unberechenbarer Charakter. Rücksichtslose Revolution in Wirtschaft und Gesellschaft paarte sich mit politisch-kultureller Rückwärtsgewandheit; Terror, Gewalt und Krieg vereinten sich mit Jubel und Enthusiasmus. Das Ergebnis dieser Mixtur war ein merkwürdiger Nationalkommunismus, der die Sowjetunion bis zu ihrer Auflösung - und darüber hinaus? - nachhaltig prägte.

Dr. Matthias Stadelmann Hauptdozent


nach oben
 

vhs Coburg

Löwenstrasse 15
96450 Coburg

Telefon & Fax

Telefon 09561/8825-0
Fax 09561/8825-88

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG