Skip to main content

Basen-Intervallfasten – die milde Fastenform ohne strengen Verzicht

Basen-Intervallfasten verbindet basische Kost mit der 16/8 Intervallfasten-Methode. Sie dürfen 8 Std. am Tag essen, was vom Körper basisch verstoffwechselt wird, wie leckeres Gemüse, Obst und vieles mehr. Dadurch kann der Körper entsäuern, entschlacken und nebenbei Gewicht verlieren. Sie gewinnen wieder Energie und fühlen sich wohl, regulieren den Säure-Basen-Haushalt und Verdauungsprobleme. Für alle, für die das Heilfasten nicht umsetzbar ist, kann diese Fastenform eine echte Alternative sein. Am 1. Kursabend erfahren Sie alles, was Sie für die richtige Durchführung der Fastenwoche wissen müssen. Für Ihre Planung: Erster Fastentag ist der 02.03.2024. Neben gemeinsamen Erfahrungsaustausch erhalten Sie an den Folgeterminen eine fachkundige Begleitung und aufschlussreiche Informationen über Gesundheit, basische Rezepte und wie es nach dem Fasten weitergehen kann. Für Berufstätige geeignet. Das Erscheinen am 1. Kurstag ist wichtig.

Kurstermine 5

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Dienstag, 20. Februar 2024
    • 18:30 – 21:00 Uhr
    • Küche OG
    1 Dienstag 20. Februar 2024 18:30 – 21:00 Uhr Küche OG
    • 2
    • Donnerstag, 22. Februar 2024
    • 18:30 – 20:30 Uhr
    • Küche OG
    2 Donnerstag 22. Februar 2024 18:30 – 20:30 Uhr Küche OG
    • 3
    • Montag, 04. März 2024
    • 18:30 – 20:30 Uhr
    • Küche OG
    3 Montag 04. März 2024 18:30 – 20:30 Uhr Küche OG
  • 3 vergangene Termine
    • 4
    • Mittwoch, 06. März 2024
    • 18:30 – 20:30 Uhr
    • Küche OG
    4 Mittwoch 06. März 2024 18:30 – 20:30 Uhr Küche OG
    • 5
    • Freitag, 08. März 2024
    • 18:30 – 20:30 Uhr
    • Küche OG
    5 Freitag 08. März 2024 18:30 – 20:30 Uhr Küche OG

Basen-Intervallfasten – die milde Fastenform ohne strengen Verzicht

Basen-Intervallfasten verbindet basische Kost mit der 16/8 Intervallfasten-Methode. Sie dürfen 8 Std. am Tag essen, was vom Körper basisch verstoffwechselt wird, wie leckeres Gemüse, Obst und vieles mehr. Dadurch kann der Körper entsäuern, entschlacken und nebenbei Gewicht verlieren. Sie gewinnen wieder Energie und fühlen sich wohl, regulieren den Säure-Basen-Haushalt und Verdauungsprobleme. Für alle, für die das Heilfasten nicht umsetzbar ist, kann diese Fastenform eine echte Alternative sein. Am 1. Kursabend erfahren Sie alles, was Sie für die richtige Durchführung der Fastenwoche wissen müssen. Für Ihre Planung: Erster Fastentag ist der 02.03.2024. Neben gemeinsamen Erfahrungsaustausch erhalten Sie an den Folgeterminen eine fachkundige Begleitung und aufschlussreiche Informationen über Gesundheit, basische Rezepte und wie es nach dem Fasten weitergehen kann. Für Berufstätige geeignet. Das Erscheinen am 1. Kurstag ist wichtig.
05.03.24 05:55:27