Skip to main content

Weltliteratur III
- Dichterfürst Goethe: Vom Stürmer und Dränger zum Klassiker -

Goethe ist alt geworden. 83 Jahre. In seinem langen Leben hat er viele Werke geschrieben, die sein sich wandelndes Welt- und Menschenbild zum Ausdruck bringen. Als junger Mann protestierte er in seinem Briefroman mit dem jungen Werther gegen gesellschaftliche Konventionen und für die Freiheit der Gefühle. Genervt von seinen administrativen Aufgaben am Hof in Weimar reist er nach Italien, um in die Welt der Antike einzutauchen und dadurch seiner Iphigenie im gleichnamigen Drama „Harmonie im Stil zu verschaffen“. Als gealterter weiser Mann wendet er schließlich noch einmal seinem Helden Faust aus seiner frühen Schaffenszeit zu und zieht an ihm ein Fazit seiner Lebenserfahrung.

Drei Werke werden an drei Abenden vorgestellt. Schauspieler des Landestheaters Coburg gestalten die Veranstaltungen mit. Sie rezitieren aus den Werken und stellen dadurch nochmal den künstlerischen Wert heraus.

Kurstermine 3

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Montag, 20. März 2023
    • 19:00 – 20:30 Uhr
    • Veranstaltungsraum b
    1 Montag 20. März 2023 19:00 – 20:30 Uhr Veranstaltungsraum b
    • 2
    • Montag, 17. April 2023
    • 19:00 – 20:30 Uhr
    • Veranstaltungsraum b
    2 Montag 17. April 2023 19:00 – 20:30 Uhr Veranstaltungsraum b
    • 3
    • Montag, 24. April 2023
    • 19:00 – 20:30 Uhr
    • Veranstaltungsraum b
    3 Montag 24. April 2023 19:00 – 20:30 Uhr Veranstaltungsraum b

Weltliteratur III
- Dichterfürst Goethe: Vom Stürmer und Dränger zum Klassiker -

Goethe ist alt geworden. 83 Jahre. In seinem langen Leben hat er viele Werke geschrieben, die sein sich wandelndes Welt- und Menschenbild zum Ausdruck bringen. Als junger Mann protestierte er in seinem Briefroman mit dem jungen Werther gegen gesellschaftliche Konventionen und für die Freiheit der Gefühle. Genervt von seinen administrativen Aufgaben am Hof in Weimar reist er nach Italien, um in die Welt der Antike einzutauchen und dadurch seiner Iphigenie im gleichnamigen Drama „Harmonie im Stil zu verschaffen“. Als gealterter weiser Mann wendet er schließlich noch einmal seinem Helden Faust aus seiner frühen Schaffenszeit zu und zieht an ihm ein Fazit seiner Lebenserfahrung.

Drei Werke werden an drei Abenden vorgestellt. Schauspieler des Landestheaters Coburg gestalten die Veranstaltungen mit. Sie rezitieren aus den Werken und stellen dadurch nochmal den künstlerischen Wert heraus.
02.02.23 18:42:14