Land.Zuhause.Zukunft

Im Rahmen des Förderprogramms „Land.Zuhause.Zukunft – Integration und Teilhabe von Neuzuwanderern in ländlichen Räumen“ wird das ehrenamtliche Engagement zur Teilhabe von Neuzuwanderern im Landkreis Coburg unbürokratisch und nachhaltig gestärkt. Der Landkreis Coburg ist einer von sechs Landkreisen im Förderprogramm. Hierfür werden gemeinnützige Mikroaktivitäten aus der Zivilgesellschaft mit einer Gesamtsumme von 10.000 Euro gefördert. Mit einer Maximalsumme von 1.000 Euro und einer Minimalsumme von 100 Euro pro Antragsteller können beispielsweise Fahrtkosten für gemeinsame Ausflüge, Honorare zur Moderation bei Weiterbildungen für ehrenamtliche Engagierte und Kosten für gemeinsame Veranstaltungen etc. beantragt werden. Ziel ist es, innovative und zukunftsfähige Ansätze für die Integration und Teilhabe von Neuzuwanderern in ländlichen Räumen zu entwickeln, die Bindung von Migranten im ländlichen Raum zu ermöglichen, integrationspolitische Akteure zu vernetzen sowie Modellprojekte vor Ort zu initiieren. Das Projekt wird gefördert von der Robert Bosch Stiftung.

Sie haben Interesse an einer Förderung?

Für die Einreichung von Anträgen und bei Rückfragen kann mit der Volkshochschule Stadt und Land Coburg Kontakt aufgenommen werden:
Laura Göldner, Ansprechpartnerin im Projekt
Löwenstraße 15, 96450 Coburg
Telefon: 09561/882557
laura.goeldner@vhs-coburg.de


nach oben
 

vhs Coburg

Löwenstrasse 15
96450 Coburg

Telefon & Fax

Telefon 09561/8825-0
Fax 09561/8825-88

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG