Neustart in die berufliche Zukunft

zurück



Alles auf Anfang heißt es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Reset Your Life“, einem Qualifizierungsangebot für Arbeitssuchende, das vor Kurzem im Rahmen des „LEA plus“-Projekts gestartet ist. Vier Monate lang geht es nun um Coaching, Kommunikationsübungen und Bewerbungstraining, Haushaltsplanung und Alltagsorganisation, Ernährung, Küchenpraxis, Bewegung und vieles mehr.




„Mit diesem Kurs können die Teilnehmer den Grundstein legen für einen Wiedereinstieg ins Berufsleben“, erklärt Martina Krejci von der Volkshochschule, die den Kurs organisatorisch betreut. „Ziel ist es, berufliche Fertigkeiten und Kenntnisse zu verstärken und zu erweitern, so dass die Teilnehmer auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet werden.“

Gemeinsam wird nun vormittags gelernt, gekocht und Sport gemacht; Zumba, Schwimmen, Gedächtnistraining oder Entspannungsübungen standen bisher schon auf dem Programm, genauso wie die Zubereitung von Gemüsesuppe und Lasagne. „Die Mischung stimmt, der Kurs ist abwechslungsreich und macht Spaß“, sagt Kursteilnehmerin Melanie Bohlein.

Angebote von Stadtverwaltung und weiteren Institutionen lernen die Teilnehmer ebenfalls kennen. „Wir haben etwa die Kleiderkammer besucht und die Coburger Dienste und haben erfahren, wo man den Familienpass bekommen kann“, erklärt Kursteilnehmerin Cornelia Sauer. „Manche im Kurs wussten gar nicht, dass es all diese Angebote gibt.“

Gemeinsam mit den Kursleiterinnen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Lauf des Kurses zudem Strategien für ihre persönliche Lebens- und Berufsplanung entwickeln. Ziele und Ideen, wie es nach „Reset Your Life“ weitergehen soll, haben viele schon: „Ich habe bisher meist in der Küche gearbeitet, würde aber lieber in Richtung Pflege gehen und in diesem Bereich im Anschluss eine Qualifizierung machen “, erzählt etwa Kursteilnehmerin Iveta Spinozzi. Auch Cornelia Sauer kommt aus dem Bereich Gastronomie und Service; würde in Zukunft aber lieber mit Kindern arbeiten. Ebenfalls für Pflege oder Betreuung interessiert sich Melanie Bohlein. „Egal ob Alt oder Jung, Kinder oder Senioren – auch Behindertenbetreuung könnte ich mir vorstellen.“

Durchweg positiv beurteilen die drei die Betreuung durch die Kursleiterinnen. „Sie gehen auf uns ein, nehmen uns ernst und versuchen immer, eine Lösung zu finden, wenn es Probleme gibt“, erklärt Bohlein. „Das ist die beste Motivation, die es gibt.“

Das mehrjährige Projekt „LEA plus“ an der Volkshochschule Coburg wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier –BIWAQ“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Ziel von „LEA plus“ ist es, die Teilnehmer zu qualifizieren, zu motivieren und in Arbeit zu bringen.

Bildtext: Alles auf Anfang heißt es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von „Reset Your Life“, einem Qualifizierungsangebot für Arbeitssuchende, das vor Kurzem im Rahmen des „LEA plus“-Projekts an der Volkshochschule gestartet ist. Foto: Krejci/vhs


nach oben
 

vhs Coburg

Löwenstrasse 15
96450 Coburg

Telefon & Fax

Telefon 09561/8825-0
Fax 09561/8825-88

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG